onto vienna

Was in zwei knappen Worten vom maskulinen Teil unseres Duos beschrieben ist und klingt wie eine seltene Rasse balkanischen Südstaatengorillas, entspricht meiner weiblichen Wahrnehmung eher folgendem Szenario: (ich erlaube mir etwas auszuholen- meiner seit drei Tagen dauernder Urlaub bemust mich dazu 🙂

Pesciolino gibt es seit 04/06/2014, 21:30 MEZ, early bird Innsbruck. Um sich nach Pesciolinos Horoskop zu erkundigen, konsultieren Sie bitte Gerda Rodgers. Ich (Michaela/ Gesang) hatte nach meiner Soloprogrammpräsentation in aller Aufregung mein Mikro im Etablissement vergessen. An dieser Stelle herzlichen Dank an Flo, the most pissed Lokalbesitzer I know. Wie Mittwochs üblich, traf sich die Creme de la Creme der Inntaler Jazzszene ebendort, um zu jammen. Ob miteinander oder gegeneinander entzieht sich bis heute meiner Kenntnis.

Unsere Devise *let your partner shine* 🙂

Doch auch sonst fallen wir aus dem Rahmen und rein ins Piranhabecken, um mit Haien und Moränen zu plantschen. Manchmal verirrt sich auch ein Eisbär zu uns 😉 ansonsten ist es ziemlich chill- fishig bei uns.

1133 Tage später fahren er und ich nach Wien. Das sind etliche Ziegen und Ackerfelder, die wir aus Reinerlös unserer Auftritte gespendet haben, später. Es ist generell viel H2O den Inn runter ins Schwarze Meer gelaufen. Doch es ist generell viel bunter bei uns als schwarz. Wobei wir deshalb bestimmt nicht ‘Black Coffee’ aus dem Programm nehmen. Wenn wir wollen, können wir echt düster, träge, schwarze Stücke spielen. Dann wird aus ‘what a wonderful world’ plötzlich ‘smoke on the water’.

Was wir erlebt haben: outreach festival, raum 24, Paris, Reutte, Wien, München, Stammbibliothek Zirl, Kempten, Kriembacher Galerie, Kranebitter Kirche, Haller Virgolinis, Hotel Seetal Zillertal…

Was Sie noch erleben werden? Well, who knows. Fragen Sie nicht Gerda Rodgers, unsere Sterne oder ihr Konto. Beantworten Sie Ihr Herz und schwimmen Sie mit.

Wir freuen uns, Flossen hoch, ohne Schwimmflügel.

NYCMM Jam Session 11.july 19:30

Untere Donaustraße 39

jazzday 2016 – playground / spielwiese /terreno di gioco

jazzday playground at/bei joul’s

von 10 bis 10
– ein strassenmusikfest am vorplatzl
– ein paar gruppen (=mehr musiker), cafe, kuchen, … d.h. ein paar sets
und mehr versuche mit anderen musikern, andere besetzungen, anderen stücken.

bands:
– n(icole)-i(ngo nicht)-c(lemens)-e(ngelbert)
– flamingo …

contact: bs

Das war die Idee … geworden ist es anders … anders gut.

  • Das Magistrat erlaubt keine Dauerbeschallung/spielung für 12 Stunden
  • Wir haben nur von kurz vor 10 bis 7 gespielt, und sind dann ausgeklungen.

Intro warm-up soundcheck and interludes: Pesciolino

Danke an:

Sam ON Drums (special thanks!), der von 10-7 drummte
Nicole THE Voice mit Sam und Georg THE Guitar
Marina THE Voice mit Sam und Georg und  Engelbert
Ilona THE Voice (im Trio mit Marina und Nicole!) mit Sam und Georg und Engelbert
Maria mit Felix und Clemens (WWK TRIO)
Laura THE Voice mit Felix und Sam
und Albert THE Bass mit Sam und Felix und Laura

THE Hut enthielt am Abend 102++ EUR wir haben das ganze umgehend in 3x Essen für ein Kindein Gemüsefeld und Obstbäume angelegt.

Nachklang EARLY Rock.Pop.Jazz

1. April, 11:00:

Auch die zweite Einzelstunde war zum Abtauchen toll 😉

1. April, 15:30:
Danke liebe Miriam Fuchsberger für den tollen Aufführungsabschluss. Ganz kurzfristig und professionell hast du uns durch die beiden Chorkonzertnummern geführt. Deine Moderationen waren sehr unterhaltsam 😉
1. April, 21:00:
Und später erschwammen wir die Bühne zur Session nach dem entzückenden Opener des BORG IBK. Tim hat uns ‘abartig’ gekonnt durch die vier Stücke begleitet.